Fotografen-Feature: Maxi Genthe

Wir stellen vor: Maxi Genthe, Kindergartenfotografin aus Strausberg. Unser Ziel ist es, Fotografen zu fördern und erfolgreicher zu machen. Deswegen stellen wir sie hier gerne einem breiteren Publikum vor und geben ihnen die Plattform, über ihre Arbeit und ihre persönliche Geschichte in der Schul- und Kindergartenfotografie zu sprechen. Lies weiter, um mehr über Maxi zu erfahren – von ihren Anfängen in der Kindergartenfografie bis hin zu ihrem technischen Equipment.

Über Maxi

Das Arbeiten mit Kindern, für mich als Fotografin, ist das Bereicherndste und Ehrlichste, was einem entgegengebracht werden kann. Ich bin durch eine Mama, die ich mit ihrer Familie schon fotografiert hatte, zur Kitafotografie gekommen. Ich hatte noch schlechte Erinnerungen an die Kitafotografie in meiner Ausbildung, dennoch habe ich dem Ganzen eine Chance gegeben, aber ohne fotograf.de hätte ich es definitiv nicht gemacht. Heute bin ich sehr froh über meine Entscheidung, denn meine Familie bekommt mich jetzt regelmäßig am Wochenende zu sehen.“

Die Arbeit mit Kindern

Kinder sind so echt. Ich liebe es einfach, eine direkte Response auf die entstandene Situation zu bekommen. Die meisten Kinder bekommen zu Hause mitgeteilt, dass der Fotograf kommt. Dann geht der Informationsaustausch zwischen den Kindern und den Erziehern weiter. Daraus entsteht künstliches Lachen oder völlig verzweifeltes Weinen. Meine größte Freude ist es, diese Ausgangssituation umzuwandeln in eine gelöste, entspannte und freundschaftliche Kind-Fotograf-Verbindung.

Maxis Set

Normalerweise fotografiere ich in den Gärten der Kitas, dort suche ich zusammen mit den Kids deren Lieblingsplätze. 98 % meiner Arbeit mit Kitas findet auf deren Spielplätzen statt. Jedoch kommt es in den kalten Monaten auch vor, dass ich indoor fotografiere. Dort habe ich wechselnde Settings. In diesem Jahr war mein Lieblingsstück eine gelbe Craspedia mit Eukalyptus und einem Bund Möhren.“

Maxis Equipment

„Ich fotografiere mit meiner Canon 5DS R und einem 50-mm-Objektiv.“

fotograf.de

„Wer Kitas fotografiert, ohne fotograf.de zu nutzen, hat noch zu viel Zeit.“

Verpasse unsere zukünftigen Features nicht – folge uns auf Facebook und Instagram, um die Einblicke und Tipps unserer Fotografen als Erster mitzubekommen.